Bitte lesen Sie unsere AGB‘s. Dort werden alle Garantieleistungen, Lieferkonditionen und Zahlungsregelungen beschrieben. Die Firma Blue Tornado übernimmt keine Haftung auf Daten- oder Softwareverluste.

Begriffsbestimmungen:

Hardware= Computer, Drucker, Bildschirme, Tastaturen, Erweiterungskarten, Kabel etc.

Software= Betriebssysteme, Computersprachen, Utilities, Anwender und Standard-Programme etc.

Dienstleistungen= EDV-Planung und Betriebs-Organisation, qualifiziertes Consulting und Engineering für heterogene Netzwerke, Beschaffung technischer Unterlagen und Dokumentationen

Produkte= Hardware, Software und Dienstleistungen allgemein

 

1 Allgemeines

Die Offerten, Dienstleistungen und Lieferungen von Blue Tornado GmbH (nachstehend „BT“ genannt), erfolgen ausschließlich aufgrund der Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Vereinbarungen, die von diesen Bedingungen abweichen, sind nur verbindlich, wenn sie von BT schriftlich bestätigt wurden. Handelt BT als Wiederverkäufer von Hard- und Software oder Vermittler von Dienstleistungen, werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Lieferanten ein integrierter Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von BT.

 

2 Liefergebiet

Lieferungen erfolgen innerhalb der Schweiz und Europa.

 

3 Lieferzeit

3.1 Die Lieferung, online bestellter Ware, erfolgt in der Regel innert fünf Arbeitstagen. Sollte ein Artikel bei BT nicht ab Lager verfügbar sein, teilt BT Ihnen so rasch als möglich mit, wann mit der Lieferung zu rechnen ist.

3.2 Bei Dienstleistungen, welche durch BT selbst oder durch Dritte erbracht werden, zählt der mit dem Kunden vereinbarte Liefertermin. BT ist jederzeit berechtigt, Liefertermine zu ändern.

3.3 Die Lieferung erfolgt auf eigene Gefahr des Empfängers.

3.4 Ohne Rücksicht auf die Zahlungsbedingungen oder den Eigentumsübergang der Produkte, trägt der Kunde das Risiko bei Verlust oder Beschädigung der Ware im Moment, in dem die Produkte BT oder den Lieferanten verlassen. Werden Produkte aufgrund einer Vereinbarung direkt vom Lieferanten dem Kunden zugesandt, sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Lieferanten verbindlich. Beim Eintreffen der Produkte, sind diese durch den Empfänger sofort auf Schäden und Mängel zu prüfen. Bei Transportschäden ist entsprechend der Vorschriften der Transporteure vorzugehen und die BT sofort telefonisch oder schriftlich über die Mängel der Lieferung zu informieren. Beim Straßentransport müssen Reklamationen über Beschädigungen oder fehlende Ware sofort, in Anwesenheit des Chauffeurs, angebracht werden. Für äußerlich nicht erkennbare Schäden ist, bis spätestens eine Woche nach Ablieferung der Ware, schriftlich Anzeige gegen den Transporteur zu erstatten. Für Rücksendungen ist in jedem Falle das Einverständnis von BT einzuholen.

3.5 BT ist nicht schadenersatzpflichtig bei Lieferungsverzögerungen oder Unmöglichkeit der Lieferung infolge Streiks, kriegerischen Ereignissen, Beförderungsschwierigkeiten etc. Eine gleichwertige Ersatzlieferung durch BT ist vom Besteller zu akzeptieren.

 

04 Mindestbestellwert

Es gibt keinen Mindestbestellwert.

 

05 Versandkosten

Sie haben die Sicherheit, dass Ihre Artikel zuverlässig und prompt bei Ihnen ankommen. Der Versandkostenanteil von CHF 5.00 ist nur einmal pro Lieferung zu entrichten. Hierdurch werden die anfallenden Kosten für Porti/Frachten und Verpackung nur teilweise abgedeckt, der Rest wird von BT selbst übernommen. In Ausnahmefällen muss von BT ein höherer Versandkostenanteil in Rechnung gestellt werden, welcher entsprechend ausgewiesen wird.

Ab einem Bestellwert von 500.- wird die Ware portofrei versendet.

 

06 Versandpartner

Die Lieferung erfolgt mit der Post, während der üblichen Lieferzeiten. Bitte wählen Sie die Versandadresse so, dass jemand das Paket in Empfang nehmen kann.

 

07 Preise

Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF), inklusive der gesetzlich festgelegten MwSt.

 

08 Zahlungskonditionen

8.1 Lieferungen im online Shop erfolgen gegen Kreditkartenzahlung (Master Card, Visa Card, Post Finance) oder Vorkasse. BT behält sich vor, Lieferungen auch auf Rechnung auszulösen.

Anfallende Kosten durch Dienstleitungen und IT Projekte sind, sofern nicht anders vereinbart, wie folgt zu entrichten:

  • Ein Drittel bei Bestellung der Produkte
  • Zwei Drittel nach sicherstellen der technischen Betriebsbereitschaft der Produkte.

Wenn in der Auftragsbestätigung nicht anders vereinbart, sind die Rechnungen von BT innert 10 Tagen ab Rechnungserstellung zu bezahlen. Verspätete Zahlungen werden mit einem Verzugszins von 1,5% pro Monat berechnet. Die Verrechnung von Forderungen des Kunden mit Forderungen von BT ist ausgeschlossen.

 

09 Beanstandungen

Beanstandungen aufgrund von Mängeln oder unvollständiger beziehungsweise unrichtiger Lieferung sind BT unverzüglich, spätestens 20 Tage ab Rechnungsdatum, schriftlich mitzuteilen.

 

10 Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen, ohne Angabe von Gründen, diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie BT mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail), über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist abzusenden.

 

11 Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, ist BT verpflichtet, alle von Ihnen eingegangenen Zahlungen, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der Mehrkosten, die durch die Änderung der von BT als Standard angebotenen Lieferart zu einer Lieferart mit höherem Preis, entstehen), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab Erhalt Ihres Widerrufs, an Sie zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwendet BT dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, es  wurde mit Ihnen ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen aufgrund dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Die Rückzahlung kann von BT verweigert werden, bis die Ware zurückerhalten wurde oder Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Ware zurückgesandt haben, je nachdem, welcher Fall zuerst eintrifft.

Sie haben die Ware unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen, ausgehend dem Zeitpunkt, an dem BT über den Widerruf Ihres Vertrages in Kenntnis gesetzt wurde, an BT zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der oben genannten 14 Tage absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware. Sollte die Ware bei der Rücksendung Spuren von Benutzung oder Beschädigung aufweisen, behält BT sich das Recht vor, Ersatzansprüche geltend zu machen.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Ware nur aufkommen, wenn dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Ware nicht notwendigen Umgang zurückzuführen ist.

Bereits ausgeführte Arbeiten oder Dienstleistungen werden nicht zurückerstattet.

Sollte der Besteller / Auftraggeber im Moment der Vertrags-Annullation bereits Betriebssysteme und Programme erhalten haben, welche auf seinen Namen lizenziert wurden, so sind diese ausnahmslos zu 100% zu bezahlen.

 

11 Gewährleistungen

11.1 Für alle Lieferungen gelten die, dem Kunden vorliegenden, Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche keinesfalls über die Leistungen der Lieferanten hinausgehen. Die BT haftet für keinerlei Folgeschäden, die aus der Benützung von Hard- oder Software entstanden sind. Das PrHG gilt mit dessen Inkrafttreten für Lieferungen ab 01.01.2004. Die BT empfiehlt ihren Kunden, die EDV-Einrichtungen rechtzeitig zu versichern.

11.2 Auf Elektrogeräte besteht eine zweijährige Gewährleistung ab Rechnungsdatum. Gewährleistungspflicht besteht nicht, wenn der Fehler oder Schaden durch nicht vorschriftsgemässe Behandlung, Wartung oder Pflege der Ware entstanden ist. Die dafür vorgesehenen Anleitungen und Empfehlungen entnimmt der Käufer den beiliegenden Hinweisen.

Wichtig: Bitte bewahren Sie unbedingt die Rechnung auf. Ohne Kaufbeleg können keine Gewährleistungsansprüche geltend gemacht werden.

11.3 Garantieansprüche müssen vom Kunden belegt werden. Grundsätzlich werden Garantieleistungen nur im Domizil von BT erbracht. Die Produkte müssen an BT geliefert und wieder abgeholt werden. Verlangt der Kunde von BT Transportleistungen, werden diese dem Kunden verrechnet. Garantiearbeiten werden, soweit möglich und durch die Lieferanten gestattet, durch BT ausgeführt. Müssen Produkte für Garantieleistungen an Lieferanten zurückgesandt werden, werden die Handling- und Transportkosten dem Kunden in Rechnung gestellt.

 

12 Eigentumsvorbehalt und Lizenzen

Jedes Produkt bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von BT. Der Eintrag in das Eigentumsvorbehalteregister ist BT jederzeit erlaubt. Bei Zahlungsverzug ist BT berechtigt, die gelieferten Produkte wieder in Besitz zu nehmen und Schadenersatz zu verlangen. Für Betriebssysteme und Programme ist der Kunde Lizenznehmer und verpflichtet sich, gegenüber BT und den Software Lieferanten deren Lizenzbestimmungen einzuhalten.

 

13 Schadenersatz

Schadenersatzansprüche wegen Fehlern in Abbildungen, Preisen, Texten oder wegen verspäteter oder unterbliebener Lieferung, bleiben strikt ausgeschlossen. Die Farbe, der im Online Shop abgebildeten Produkte, kann von der tatsächlichen Produktfarbe abweichen.

 

14 Offerten

Angebote von BT sind grundsätzlich freibleibend und unverbindlich. Preise und Produktbeschriebe für Hardware und Software Dritter, basieren auf Angaben der Lieferanten.

 

15 Aufträge

Erteilt ein Kunde BT einen Auftrag zur Lieferung von Produkten, treten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Moment der Auftragserteilung in Kraft. Erteilt ein Kunde BT einen Auftrag zur Erbringung von Dienstleistungen, treten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen erst mit Beginn der Arbeiten in Kraft.

 

16 Installation und Erstellen der Betriebsbereitschaft

Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Adresse. Der Kunde ist vor der Lieferung dafür besorgt, dass der Installationsort bereit ist und den ihm bekannt gegebenen Installationsvorschriften des Lieferanten entspricht. Die Installation und das Erstellen der Betriebsbereitschaft derjenigen Produkte, die im Vertrag entsprechend bezeichnet worden sind, erfolgen durch BT. Der Aufwand wird dem Kunden anschliessend in Rechnung gestellt. Nicht bezeichnete Produkte werden durch den Kunden selbst installiert und unter seiner Verantwortung in Betrieb genommen. Für Produkte, welche der Kunde selbst installiert, lehnt BT jede Haftung ab.

 

17 Wartung der Hardware

Hardware wird von BT nur gewartet, wenn der Kunde einen Wartungsvertrag abgeschlossen hat. Reparaturaufträge fallen nicht unter Wartung.

 

18 Übrige Bedingungen

Die Produkte dürfen vom Kunden nur mit Bewilligung der SEA der Eidg. Volkswirtschaftsdepartements Bern aus der Schweiz ausgeführt werden. Die entgeltliche und unentgeltliche Abtretung von Rechten des Kunden aus diesem Vertrag, bedarf der schriftlichen Zustimmung von BT und deren Lieferanten. Es gilt ausschließlich schweizerisches Recht. Gerichtsstand ist Basel-Land. Es steht der BT jedoch frei, auch im Sitz des Kunden zu klagen.